SU HOTVOLLEYS YBBS

Gemeinsam gewinnen

 

  • 1
  • 2
  • 3

Meisterschaftsspiele wieder im September!

 

 

Hotvolleygirls weiter auf Erfolgskurs



SU Hotvolleys Ybbs gegen TI volley 2
3:0 (25:20; 25:10; 25:11)

Beim Spiel gegen die Tirolerinnen startete die Kellum-Truppe anfangs noch etwas durchwachsen ins Match. Erst im Laufe von Satz 1 konnten sich die Ybbserinnen richtig fokussieren und letztendlich leicht absetzen. Mit 25:20 ging Satz 1 somit an Ybbs.
Ab Satz 2 gab es dann jedoch kein Erbarmen mehr. Spielsicher in jedem Element und mit einer hervorragenden Serviceleistung konnten die Donaustädterinnen die Gäste gezielt unter Druck setzen und zeigten mit einem schnellen 25:10 wer auf dem Feld die dominierende Mannschaft ist.
Auch Satz 3 ging mit 25:11 sicher auf die Seite der Ybbserinnen.

Mit weiteren 3 Punkten Spielen sich die Hotvolleygirls somit endlich etwas nach oben in der gut besetzten Ligatabelle.
Nächste Woche geht es mit einem Auswärtsdoppelwochenende in Mils und Dornbirn gleich weiter für die Ybbserinnen. Ziel ist es auch dort mit möglichst vielen Punkten in der Tasche wieder nach Hause zu kommen. :)

Kader: Verena Schirchl (K), Lisa Rappel (L), Silvia Schoder (L), Daniela Rappel, Melanie Zeilinger, Constanze Widrich, Katrin Elletzhofer, Eva Pfeffer, Eva Kreinecker, Liesa Hurnaus, Barbara Neumann, Andrea Höbinger
Coach: Dan Kellum

_______________________________________________________________________________________________________________

Eine erfolgreiche Woche für die Hotvolleygirls

In der ersten Novemberwoche standen gleich 2 Matches am Spielplan, die beide mit einem Sieg verbucht werden konnten.
 
SU Hotvolleys Ybbs gegen TV Oberndorf
3:1 (25:18; 25:15; 19:25; 25:20)
 
Zu Allerheiligen trafen die Hotvolleygirls auf die noch unbekannten Salzburgerinnen. Äußerst Spielsicher starteten die Ybbserinnen in das Match gegen Oberndorf. Mit druckvollem Service brachte man die Gegnerinnen schnell unter Kontrolle und somit ging Satz 1 mit 25:18 an die Heimischen.
Auch in Satz 2 ließen die Donaustädterinnen nichts anbrennen. Zwar spielten die Ybbserinnen nicht auf ihrem gewohnten Niveau, dennoch reichte es um Satz 2 mit 25:15 für sich zu entscheiden.
Erst in Satz 3 Riss, wie so oft, der Spielfaden. Die Eigenfehler summierten sich und die Salzburgerinnen hatten leichtes Spiel die Heimischen unter Druck zu setzen. Satz 3 musste somit mit 19:25 abgegeben werden.
Auch in Satz 4 haderten die Ybbserinnen mehr mit sich selbst, als ans Punktemachen zu denken. Erst gegen Ende blühte der Kampfgeist wieder auf und im Endspurt konnte noch ein 25:20 erreicht werden.  
Somit konnte sich die Kellum-Truppe die ersten 3 Punkte für die Tabelle sichern.
 
 
 
Union West Wien gegen SU Hotvolleys Ybbs
2:3 (22:25, 23:25, 25:17, 25:17, 12:15)
 
Am Samstag stand mit UWW der nächste Gegner am Parkett.
Durchwachsen starteten die Ybbserinnen in dieses Spiel. Das starke Service der Wienerinnen machte es den Hotvolleygirls nicht leicht, den Ball unter Kontrolle zu bringen und schnell hinkten die Ybbserinnen bei 5:10 einem 5 Punkte Rückstand hinterher. Doch im Laufe von Satz 1 fand die Kellum-Truppe wieder zurück ins Spiel und nach einem Kopf an Kopf rennen ging Satz 1 an Ybbs.
Auch Satz 2 verlief ähnlich, immer wieder konnte ein Vorsprung herausgespielt werden, der gegen Ende jedoch wieder verflog und es blieb spannend bis zum letzten Punkt der mit einem 25:23 geradenoch gerettet werden konnte.
Im verflixten 3. Satz kämpften die Ybbserinnen abermals mit sich selbst. Unkonzentriertheiten und Eigenfehler waren wieder der Gund für den Satzverlust bei 17:25.
Auch in Satz 4 schafften es die Donaustädterinnen noch nicht das Spiel wieder unter Kontrolle zu bringen und die Wienerinnen konnten mit einer Leichtigkeit das Spiel mit einem weiteren Satzgewinn ausgleichen.
Erst in Satz 5 zeigten die Ybbserinnen wieder ihren Siegeswillen und nach 3 Matchbällen ging dieser Satz endlich mit 15:12 an die Ybbserinnen.
 
5 wertvolle Punkte nehmen die Ybbserinnen nach dieser Woche mit auf das Tabellenkonto.
Bereits nächste Woche gibt es wieder die Chance zu Punkten und zwar am 17 Uhr im Freizeitzentrum Ybbs gegen TI-volley 2.
 
Kader: Verena Schirchl (K), Lisa Rappel (L), Daniela Rappl, Eva Pfeffer, Eva Kreinecker, Melanie Zeilinger, Constanz Widrich, Barbara Neumann, Silvia Schoder, Liesa Hurnaus, Katarzyna Wajsbard, Katri Elletzhofer, Andrea Höbinger
Coach: Dan Kellum
 
 
_______________________________________________________________________________________________________________________

Nur 1 Punkt beim Bezirksderby

SU Hotvolleys Ybbs gegen UVC Mank
 
Nur 1 Punkt beim Bezirksderby
 
Unter keinem guten Stern stand das erste Ligamatch der Saison gegen Bezirksgegner Mank. Mit 2 kurzfristigen Ausfällen von Außenangreiferin Eva Pfeffer (verletzt) und Mittelblockerin Constanze Widrich (krank) starteten die Hotvolleygirls in das Spiel. Die Mankerinnen konnten von Beginn an Druck aufbauen, was es den Ybbser Damen nicht einfach machte in ihr Spiel zu finden. Der Punkterückstand war in Satz 1 nichtmehr auf zu holen und somit ging Satz 1 klar mit 19:25 an die Gäste.
Ein ganz anderes Bild zeigten die Donaustädterinnen in Satz 2. Der Siegeswille und der Kampfgeist kehrten zurück, endlich fanden die Ybbserinnen den richtigen Kurs und mit druckvollem Service und einer guten Feldverteidigung gelang der Satzgewinn bei 25:16.
Die Retourkutsche kam von den Mankerinnen jedoch in Satz 3. Plötzlich funktionierte wieder nichts mehr. Zu viele Eigenfehler machten es den Gegnerinnen leicht zu Punkten und mit einer konstanteren Leistung ging auch dieser Satz an Mank.
Die Achterbahnfahrt war jedoch noch nicht zu Ende, denn in Satz 4 kämpften sich die Ybbserinnen abermals zurück. Dieser Satz ging wieder klar mit 25:15 an Ybbs.
Der 5. Satz musste somit entscheiden. Doch bei den Hotvolleygirls riss wieder der Spielfaden und Mank dominierte abermals diesen Satz mit 10:15.
Somit ging die erste Derbyrunde mit 2:3 an die Gäste.
 
Zwar können die Ybbserinnen den ersten Punkt für die Tabelle holen, zufrieden war man mit der Leistung an diesem Tag jedoch nicht.
Kein Grund jedoch den Kopf hängen zu lassen, die nächste Chance auf Punkte besteht bereits nächsten Samstag am 14. Oktober um 17 Uhr im Freizeitzentrum Ybbs gegen SG Sportunion Bisamberg/Hollabrunn.
 
Ein Großes DANKE an Johnys Burger für die tollen Matchhosen!
 
 
                     
______________________________________________________________________________________________________________________

Saisonstart für die BL Mädels

Kommenden SAMSTAG ist es endlich soweit!

Eröffnet wird die Volleyballsaison 2017/18 mit dem Bezirksderby gegen unsere Nachbarn aus Mank!

Lasst euch das nicht entgehen, kommt vorbei und unterstützt unsere Mädels lautstarkt. :)

 

                                   

_________________________________________________________________________________________________________

Sponsoren & Unterstützer

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26

Kontakt

SU Hotvolleys Ybbs
Herrengasse 23
3370 Ybbs an der Donau
E-Mail: info@su-hotvolleys.at

 Facebook

 

 

Spielen Sie mit!

Unsere Mannschaften sind ständig auf der Suche nach Verstärkung.

Sprechen Sie uns einfach an!

Wann Training ist, erfahren Sie unter Menüpunkt Trainingszeiten.

Download Freewww.bigtheme.net/joomla Joomla Templates Responsive