SU HOTVOLLEYS YBBS

Gemeinsam gewinnen

 

  • 1
  • 2
  • 3

Meisterschaftsspiele wieder im September!

 

 

Ernüchterndes Wochenende für die Hotvolleygirls

SU Hotvolleys Ybbs - Union West-Wien

0:3 (15:25, 18:25, 24:26)
 
Am ersten Spieltag gegen UWW kamen die Ybbserinnen nicht in Fahrt. Die Eigenfehlerquote war zu hoch und es konnte auch kein Druck aufgebaut werden. Das machte es den Gästen leicht zu Punkten zu gelangen. Satz 1 und Satz 2 mussten somit klar mit 15:15 und 18:25 abgegeben werden.
Erst im 3. Satz zeigten die Donaustädterinnen Gegenwehr. Mit dem Satzball vor Augen reichte es jedoch an diesem Tag dennoch nicht für einen Satzgewinn und mit 24:26 ging auch dieser Satz an die Wienerinnen. 
 
 
UVC Microtronics Mank - SU Hotvolleys Ybbs
3:2 (19:25, 25:20, 19:25, 25:16, 15:12)
 
Gleich Tags darauf hieß es im Bezirksderby gegen Mank stärke zu zeigen. Mit einem motivierteren Auftreten als am Vortag erkämpften sich die Ybbserinnen Satz 1 mit 25:19.
Die Revanche der Mankerinnen kam in Satz 2. Ein Match auf Augenhöhe zeichnete sich schnell ab und somit ging Satz 3 wieder nach sehenswerten Ballwechsel mit 25:19 nach Ybbs.
Doch anstatt den Sack nun endlich zuzumachen gab die Kellum-Truppe auch Satz 4 mit 16:25 wieder ab.
Satz 5 entwickelte sich wiederum zu einem Krimi, der spannend bis zum Schluss leider mit 12:15 abgegeben werden musste.
 
Damit konnten die Ybbserinnen an diesem Wochenende nur einen Punkt für die Tabelle erspielen.
 
Kader: Verena Schirchl (K), Lisa Rappel (L), Daniela Rappel, Melanie Zeilinger, Constanze Widrich, Eva Kreinecker, Liesa Hurnaus, Andrea Höbinger, Katarzyna Wajsbard, Barbara Neumann
Coach: Dan Kellum
____________________________________________________________________________________________________

Die Hotvolleygirls starten mit vollem Erfolg ins neue Jahr

TV Oberndorf gegen SU Hotvolleys Ybbs
1:3 (24:26; 17:25; 25:15; 14:25)


Beim Spiel gegen die Salzburgerinnen startete die Kellum-Truppe anfangs sehr verhalten in Satz 1. Mit zu wenig Druck in allen Elementen ging die erste Auszeit mit 2:8 an Oberndorf. Dieser Rückstand konnte bis zum Matchball für Oberndorf bei 20:24 nicht aufgeholt werden, erst eine Serviceserie von Aufspielerin Katarzyna Wajsbard holte die Ybbserinnen ins Spiel zurück und mit 26:24 konnte Satz 1 noch gesichert werden.
Voller Elan starteten die Ybbserinnen dann auch in Satz 2. Wajsbard konnte die Serviceserie fortsetzen und auch in den anderen Elementen konnte genug Druck gemacht werden. Mit einem komfortablen Vorsprung von 20:9 ließen die Hotvolleygirls dann jedoch die Salzburgerinnen wieder zu sehr ins Spiel finden. Zwar ging Satz 2 noch mit 25:17 an Ybbs.
Die Aufholjagd von Oberndorf nahm in Satz 3 jedoch ihren Lauf. Auf Ybbser Seite häuften sich hingegen die Eigenfehler und plötzlich dominierten die Gastgeberinnen das Spiel. Mit 15:25 musste dieser Satz abgegeben werden.
In Satz 4 fingen sich die Donaustädterinnen wieder und ließen nichts mehr anbrennen. Mit 25:14 erspielten sie sich 3 wichtige Punkte für die Tabelle.

Jetzt gilt es sich vor allem mental auf nächstes Wochenende vorzubereiten, denn da stehen mit UWW und Mank gleich 2 direkte Gegner in der Tabelle um den Play-Off Einzug am Feld.
Samstag um 17 Uhr wird im FZZ Ybbs gegen UWW gekämpft.
Sonntag um 14 Uhr geht es in Kilb im Derby gegen Mank um wichtige Punkte.

Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung!!

Kader: Verena Schirchl (K), Lisa Rappel (L), Silvia Schoder (L), Daniela Rappel, Melanie Zeilinger, Constanze Widrich, Eva Kreinecker, Eva Pfeffer, Liesa Hurnaus, Katarzyna Wajsbard, Katrin Elletzhofer, Barbara Neumann, Andrea Höbinger

Coach: Dan Kellum

_______________________________________________________________________________________________________________

Frohe Weihnachten

Die SU Hotvolleys Ybbs wünschen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

____________________________________________________________________________________________________________

1:3 Auswärtsschlappe gegen Seekirchen

SU Hotvolleys Ybbs gegen UVV Seekirchen
1:3 (25:20; 20:25; 21:25; 17;25)

Wenig zu holen gab es beim Auswärtsspiel gegen die Salzburgerinnen. Schon zu Beginn von Satz 1 zeigte sich, dass es kein leichtes Unterfangen werden würde. Doch mit der Siegesserie der Wochen zuvor starteten die Ybbserinnen druckvoll und selbstsicher ins Spiel. Bei einem Spiel auf Augenhöhe konnten sich die Donaustädterinnen erst gegen Ende des Satzes absetzen und so mit 25:20 für sich entscheiden.
Auch in Satz 2 konnte die erste Auszeit noch mit 8:5 für die Kellum- Truppe entschieden werden, dann kam nach einer starken Serviceserie der Seekirchnerinnen jedoch die Wende. In der Annahme konnten die Bälle lange nicht unter Kontrolle gebracht werden und so hinkte man beim Stand von 8:14 einem 6 Punkte Rückstand hinterher. Die Salzburgerinnen fanden immer besser ins Spiel und holten sich Satz 2 mit 20:25.
Auch in Satz 3 kamen die Ybbserinnen nichtmehr richtig in fahrt. Die Seekirchnerinnen stellten sich gekonnt auf die Hotvolleygirls ein und nutzten die Schwächen, was zu einem 21:25 führte.
In Satz 4 kämpfte sich die Kellum-Truppe zwar anfangs wieder zurück, dennoch riss der Spielfaden wieder und die Salzburgerinnen sicherten sich auch diesen Satz.
Somit mussten die Ybbserinnen diesmal ohne Punkte im Gepäck die Heimreise antreten.

Kader: Verena Schirchl (K), Lisa Rappel (L), Silvia Schoder (L), Daniela Rappel, Melanie Zeilinger, Constanze Widrich, Eva Pfeffer, Eva Kreinecker, Liesa Hurnaus, Katarzyna Wajsbard, Andrea Höbinger, Barbara Neumann
Coach: Dan Kellum

 

_________________________________________________________________________________________________

Sponsoren & Unterstützer

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26

Kontakt

SU Hotvolleys Ybbs
Herrengasse 23
3370 Ybbs an der Donau
E-Mail: info@su-hotvolleys.at

 Facebook

 

 

Spielen Sie mit!

Unsere Mannschaften sind ständig auf der Suche nach Verstärkung.

Sprechen Sie uns einfach an!

Wann Training ist, erfahren Sie unter Menüpunkt Trainingszeiten.

Download Freewww.bigtheme.net/joomla Joomla Templates Responsive